CD's


"Saxoholic"
Auf "Saxoholic" hat Dirko Juchem die schönsten Saxophon-Aufnahmen seiner früheren CD's zusammengestellt. Zum Teil ruhig und entspannt, zum Teil impulsiv und expressiv kommt er mit seinem Saxophon daher - aber immer mit Gefühl und Begeisterung!
(mit Dirk Erchinger, Drums / Paul G. Ulrich, Kontrabass / Barbara Dennerlein, Hammond / Dalma Lima, Percussion / Marcel Löffler, Knopfakkordeon, uva...)


"RazzFazz"
In zahlreichen Eigenkompositionen präsentiert Dirko Juchem seine vielen Flöten von der Konzertflöte über Alt-, Bass- und Kontrabassflöte, bis hin zur Chinesischen DIZI-flute. Herausgekommen ist ein spannender Trip zwischen Jazz, Latin und Weltmusik.
(mit Paul G. Ulrich, Kontrabass / Joscho Stephan, Gitarre / Daniel Stelter, Gitarre / Olaf Schönborn, Saxophon, uva...)


"16 flute solos"
Es gibt nur wenige Jazzflötisten, die sich "getraut" haben, eine komplette CD nur alleine mit ihrer Flöte aufzunehmen. Dirko Juchem gehört dazu und präsentiert sein Flötenspiel in Kombination mit einer sensationellen Technik, dem "Jazz Flute - Beatboxing", zu deren Vorreiter er weltweit gehört. Auf dieser CD sind sowohl Eigenkompositionen, als auch "Jazz Flute-Beatboxing"-Versionen bekannter Jazzklassiker zu hören.
(Dirko Juchem, Solo)


"Jazzy Christmas"
Angeregt durch seine vielen Weihnachtsveröffentlichungen für den Schott-Verlag hat Dirko Juchem auf dieser CD die schönsten Weihnachtslieder zusammengestellt, die er in swingigen und jazzigen Arrangements präsentiert: "Tochter Zion" als Jazzballade? "Still, still, still..." als Bossa Nova? Die "Air" von J.S. Bach mit Bassquerflöte? 
Warum nicht? Alles ist möglich, solange es schön klingt und zur (vor-) weihnachtlichen Atmosphäre passt.
(mit Achim Brochhausen, Piano / Ralph "Mosch" Himmler, Flügelhorn / Eckehard Limberg, Violine, uva...)



CD-Bestellung:

Bei Interesse an einer (oder mehreren CDs) schicken Sie bitte einfach eine E-Mail. Wir haben Staffelpreise:

1 CD: 15,-€ / 2 CDs: 25,-€ / 3 CDs: 32,-€ (inklusive Porto)


info(at)dirko-juchem.de

(das "at" ersetzen Sie einfach durch ein "@")